„PUSTEFIX“ feierte sein 10-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert am 08.10.2011 im Matthäuskirchsaal an der Bocholder Straße. Unter dem Motto “PUSTEFIX @ FRIENDS” wurde dem Publikum ein tolles Programm mit ausschließlich Borbecker Interpreten geboten.

FRANK KAMPMANN, uns auch bestens bekannt als FRIEDHELM MEISENKAISER, führte gekonnt und abwechslungsreich durch den Abend.
PUSTEFIX legte los und entführte auf Anhieb “groovy & funky” mit einer wunderschönen Lichtshow sein Publikum direkt aus dem Matthäuskirchsaal auf den Broadway. Mit Titeln wie ‚Mack the knife, Autumn leaves, Night and day, Chicago‘ und ‚It don’t mean a thing‘ “swingte” es im ganzen Saal. Vom Broadway ging es musikalisch direkt nach Südamerika.


NILS WIEGEL, klassische Gitarre, überzeugte mit ‚La Coruna‘ und ‚Manha de Carneval‘, nur unterstützt von der „Pustefix-Percussionabteilung“.


SARAH OSTERMANN sang ‚Girls from Ipanema‘ und ‚Fly me to the moon‘. Die sympathische Sängerin überzeugte und begeisterte das Publikum ganz klar mit ihrer schönen Stimme und dem richtigem Timbre für diese Musik.

ULI PERGHER hat in seiner Laufbahn viele Songs komponiert. ‚Where do you come from‘ ist einer dieser Titel. ULI sang seine wunderbare Ballade die jedem im Saal einfach nur unter die Haut ging. Danach folgte ‚Mrs. Robinson‘. Druckvoll und “nach vorne” spielte Uli mit den “PUSTEFIXEN” diesen Titel. Das Konzert von Simon & Garfunkel in den Achtzigern im Cetral Park in New York lässt grüßen.

Mit MARC REECE zu spielen, einem Gitarristen der Extraklasse mit internationalem Format, macht tierisch viel Spaß. MARC’S Virituosität, gekoppelt mit dem richtigen rhythmischen Drive und jazzig arrangierten Bläsersätzen, lässt Titel wie ‚The Stumble‘ und ‚Okie Dokie Stomp‘ wieder ganz neu erscheinen.

Ein Fluch der Karibik ging durch den Saal als plötzlich und unerwartet Käpt’n JACK SPARROW den PUSTEFIXEN seine Aufwartung machte und dabei ein besonderes Instrument, seine einzigartige Flaschenorgel, spielte.
Erst nach genauerem Hinsehen stellte das Publikum fest: Das könnte auch FRIEDHELM MEISENKAISER gewesen sein.

Danach übernahm wieder PUSTEFIX das Programm. Songs von Creedence Clearwater Revival, Santana, James Brown, Titel von anderen Interpreten, wie ‚Mas que nada, Rock around the clock, Born to be wild, Smoke on the water‘ brachten das Publikum so in Stimmung, dass alle Gäste nach mehreren Zugaben zufrieden nach Hause gingen.

10 Jahre Pustefix